CTL-LogoCTL Tattoo-Laboratorium

Prüfspektrum

Schwerpunkte des allgemeinen Prüfspektrums liegen in
folgenden Bereichen

Brennverhalten Brennverhalten Dieses Prüfverfahren dient zur Bestimmung der horizontalen Brenngeschwindigkeit von Werkstoffen, welche im Innenraum von Kraftfahrzeugen verwendet werden (Flammausbreitungs­geschwindigkeit gemessen in mm/min).

Emission Emission Es wird die Emission (Ausdunsten) organischer Verbindungen aus nichtmetalischen Werkstoffen bestimmt. Die Summe aller Werte werden nach einer gaschromatographischen Auftren­nung und Detektion mit einem Flammenionisationsdetektor mittels Head-Space-Technik ermittelt (Gesamtkohlenstoff­gehalt gemessen in mg C/g).

Farbechtheiten Farbechtheiten Die Probe eines Textiles wird in Kontakt mt Begleitgeweben in den entsprechenden Lösungen behandelt, getrocknet und die Änderung der Farbe und das Anbluten der Begleitmaterialien gegen Graumaßstäbe bzw. Blaumaßstäbe visuell bewertet.

Festigkeiten Festigkeiten Dieses Prüfverfahren dient zur Ermittlung der Reißfestigkeit und Reißdehnung. Beim Dehnen der Probekörper mit konstanter Geschwindigkeit bis zum Reißen werden die Daten ermittelt.

Fogging Fogging Die Prüfung dient zur Beurteilung der Flüchtigkeit von orga­nischen Bestandteilen an Werkstoffen der Kraftfahrzeug­innenausstattung auf Basis der DIN 75201. Unter Flüchtigkeit versteht man den Übergang von flüchtigen Bestandteilen bei erhöhter Temperatur in die sie umgebende Luft und führt so zu Niederschlägen (Trübung) auf z. B. Windschutzscheiben.

Geruchsprüfung Geruchsprüfung Beurteilung des Geruchsverhaltens von Werkstoffen des Fahrzeuginnenraumes bei Temperatur- und Klimaeinwirkung bei festgelegter Prüfdauer.

Klimawechseltest Klimawechseltest Ziel ist die praxisnahe Klima-Beanspruchung von Materialien durch Wechselwirkung von Temperatur, Zeit und Feuchtigkeit nachzustellen. Prüfparameter, wie z.B. Farb- und Strukturver­änderungen, werden bewertet.

Maßänderungen Maßänderungen Bestimmung der Längenänderung (Schrumpf, Längung) die durch verschiedene Behandlungsformen, wie z.B. Einwirkung von Wasser, Wärme und Mechanik entstehen.

Statische Dehnung Statische Dehnung Bestimmung der statischen- und bleibenden Dehnung von Werkstoffen des Fahrzeuginnenraumes unter definierten Belastungs- und Zeitbedingungen.

Wir bestimmen Qualität. Testen Sie uns!

Akkreditierung

CTL® GmbH - Automobil Labo­ratorium seit 12/2004 akkredi­tiert nach dem internationalen Quali­tätsstandard der DIN EN ISO 17025:2005 Skope: ausgewählte mechanisch-technologische Untersuchungen von beschichteten und unbeschichteten textilen Produkten.

PDF lesen
RSS

Kontakt - Bielefeld

CTL® Bielefeld
Chemisch-Technologisches Laboratorium
Krackser Str. 12
33659 Bielefeld
Deutschland

Tel. +49 521 400 82 89 0
Fax. +49 521 400 82 89 29
E-Mail info@ctl-bielefeld.de